berg - die Energieoptimierer

Gateways & Signalkonverter

BCM 4 M-Bus

Zur kombinierten Erfassung von 4 S0-Impulszählern und Maschinenlaufzeiten. Das Multicountermodul ist für die Datenübertragung im M-Bus Format ausgelegt.

Merkmale

  • Counter-Modul mit 4 separaten S0 Kanälen nach EN 62053-31
  • Kommunikationsvariante: M-Bus
  • DIN-Schienen Montage nach IEC 60715
  • 3 TE Breite
  • Für Kontakte und Open Kollektor Transistoren geeignet
  • Kanäle zur Zählung von Maschinenlaufzeiten programmierbar

Technische Daten

Gehäusenach DIN 43880, Werkstoff PPO selbstverlöschend
AbmessungenB:53 mm (3TE), H: 90 mm (inkl. Steckverbinder), T: 58 mm
Montageauf DIN Profilschiene gem. EN 50022
SchutzartIP20
AnschlüsseS0-Eingänge: 1 x 8 pol. Schraub-Steck- klemmen, Rastermaß 5,08, Bus: 2 x 2pol. Schraub-Steckklemmen Rastermaß 3,81
Versorgung24 VDC +/- 5 %
Stromaufnahmemax. 60 mA
Eingänge4 x S0 Klasse A nach EN 62053-31
S0-Spannung15,5 V Leerlauf
S0-Linienstrom4 x ca.14 mA max.
AktiverEingang IS0 > 10mA
Inaktiver EingangIS0 < 2mA
Entprellzeitca. 8 msec
Temperaturbereich-10 °C bis -55 °C
Baudraten300, 2400, 9600 Bit/s (Default: 2400 Bit/s)
Buslast1 Unit Load (ca. 1,5mA)
Anzahl logischer 4M-Bus Slaves4
Slave-Funktion4 x Counter, 32Bit dual
Max. Zählfrequenz50Hz
DatenübertragungM-Bus gemäß EN 1434

BCM 8 DP

S0-Impulserfassungsmodul zur Übertragung von Verbrauchswerten aus bis zu 8 Zwischenzähler in das Profibus DP Protokoll

Merkmale

  • Counter-Modul mit 8 separaten S0 Kanälen nach EN 62053-31
  • Kommunikationsvariante: ProfibusDP
  • DIN-Schienen Montage nach IEC 60715
  • 6 TE Breite
  • Für Kontakte und Open Kollektor Transistoren geeignet
  • Kanäle zur Zählung von Maschinenlaufzeiten programmierbar (modellabhängig)

Technische Daten

Gehäusenach DIN 43880, Werkstoff PPO selbstverlöschend
AbmessungenB: 106 mm (6TE), H: 115 mm (inkl. Steckverbinder), T: 63 mm
Montageauf DIN Profilschiene gem. EN 50022
SchutzartIP20
AnschlüsseS0-Eingänge: 2 x 8 pol. Schraub-Steckklemmen, Rastermaß 5,08, Bus: 2 x 2pol. Schraub-Steckklemmen Rastermaß 3,81
Versorgung18… 35VDC
Stromaufnahmemax. 350 mA bei 24VDC
Eingänge8 x S0 Klasse A nach EN 62053-31
S0-Spannung18V Leerlauf
S0-Linienstrom8 x ca.17 mA max.
AktiverEingang IS0 > 10mA
Inaktiver EingangIS0 < 2mA
Entprellzeitca. 8 msec
Temperaturbereich -10 °C bis -55 °C
Baudraten300, 2400, 9600 Bit/s (Default: 2400 Bit/s)
Buslast1 Unit Load (ca. 1,5mA)
Anzahl logischer 4M-Bus Slaves4
Slave-Funktion8 x Counter, 32Bit dual
Max. Zählfrequenz50Hz
DatenübertragungS0 auf ProfibusDP
DatenschnittstelleProfibus DP, SUB-D 9pol. Nach EN 50170,
Baudratenbis 12 MBaud
DP-Belegung32 Byte E-Peripherie, 32 Byte A-Peripherie


BCM 8 Modbus

zur kombinierten Erfassung von S0-Impulszählern und Maschinenlaufzeiten. Das Multicountermodul ist für die Datenübertragung im ModbusRTU Protokoll ausgelegt.

Merkmale

  • Counter-Modul mit 8 separaten S0 Kanälen nach EN 62053-31
  • Kommunikationsvariante: ModbusRTU
  • DIN-Schienen Montage nach IEC 60715
  • 6 TE Breite
  • Für Kontakte und Open Kollektor Transistoren geeignet
  • Kanäle zur Zählung von Maschinenlaufzeiten programmierbar (modellabhängig)

Technische Daten

Gehäusenach DIN 43880, Werkstoff PPO selbstverlöschend
AbmessungenB: 106 mm (6TE), H: 115 mm (inkl. Steckverbinder), T: 63 mm
Montageauf DIN Profilschiene gem. EN 50022
SchutzartIP20
AnschlüsseS0-Eingänge: 2 x 8 pol. Schraub-Steckklemmen, Rastermaß 5,08, Bus: 2 x 2pol. Schraub-Steckklemmen Rastermaß 3,81
Versorgung18… 35VDC
Stromaufnahmemax. 350 mA bei 24VDC
Eingänge8 x S0 Klasse A nach EN 62053-31
S0-Spannung18V Leerlauf
S0-Linienstrom8 x ca.17 mA max.
AktiverEingang IS0 > 10mA
Inaktiver EingangIS0 < 2mA
Entprellzeitca. 8 msec
Temperaturbereich -10 °C bis -55 °C
Baudraten300, 2400, 9600 Bit/s (Default: 2400 Bit/s)
Buslast1 Unit Load (ca. 1,5mA)
Anzahl logischer 4M-Bus Slaves4
Slave-Funktion8 x Counter, 32Bit dual
Max. Zählfrequenz50Hz
DatenübertragungS0 / Maschinenlaufzeiten auf ModbusRTU
DatenformateDWORD (32 Bit Dual), Real single Precision
Baudraten300 … 57.6k
ÜbertragungsmedienRS485, Anschluss über Schraubklemmen
TerminationFail Save, zu-/abschaltbar über Steckbrücke

BCM 8 M-Bus

zur kombinierten Erfassung von 8 S0-Impulszählern und Maschinenlaufzeiten. Das Multicountermodul ist für die Datenübertragung im M-Bus Format ausgelegt.

Merkmale

  • Counter-Modul mit 8 separaten S0 Kanälen nach EN 62053-31
  • Kommunikationsvariante: M-Bus
  • DIN-Schienen Montage nach IEC 60715
  • 6 TE Breite
  • Für Kontakte und Open Kollektor Transistoren geeignet
  • Kanäle zur Zählung von Maschinenlaufzeiten programmierbar (modellabhängig)

Technische Daten

Gehäusenach DIN 43880, Werkstoff PPO selbstverlöschend
AbmessungenB: 106 mm (6TE), H: 115 mm (inkl. Steckverbinder), T: 63 mm
Montageauf DIN Profilschiene gem. EN 50022
SchutzartIP20
AnschlüsseS0-Eingänge: 2 x 8 pol. Schraub-Steckklemmen, Rastermaß 5,08, Bus: 2 x 2pol. Schraub-Steckklemmen Rastermaß 3,81
Versorgung18… 35VDC
Stromaufnahmemax. 350 mA bei 24VDC
Eingänge8 x S0 Klasse A nach EN 62053-31
S0-Spannung18V Leerlauf
S0-Linienstrom8 x ca.17 mA max.
AktiverEingang IS0 > 10mA
Inaktiver EingangIS0 < 2mA
Entprellzeitca. 8 msec
Temperaturbereich -10 °C bis -55 °C
Baudraten300, 2400, 9600 Bit/s (Default: 2400 Bit/s)
Buslast1 Unit Load (ca. 1,5mA)
Anzahl logischer 4M-Bus Slaves4
Slave-Funktion8 x Counter, 32Bit dual


  • Datenblatt BIP IV
  • Handbuch BIP IV

BIP IV MODUL

Das BIP IV ist ein intelligentes Gateway und ermöglicht die Ankopplung der Messgeräte der Serie UBN, der Energiezähler BME sowie von Geräten mit Modbus RTU-Protokoll an den Profibus. Das Interface verfügt über eine Profibus-DP Norm-Schnittstelle nach EN50170 basierend auf dem intelligenten Profibuscontrollers SPC3 sowie eine weitere RS485-Schnittstelle, dem Device-Bus.

Merkmale

  • Profibus-Gateway zur Ankopplung von Geräten der Serie UBN und Energiezähler der BME Serie via Modbus RTU
  • Untervernetzung von bis zu 32 Modbus Teilnehmern möglich
  • Kommunikationsvariante: Profibus DP
  • DIN-Schienen Montage nach IEC 60715
  • 3 TE Breite

Technische Daten

GehäuseIsoliertes Kunststoffgehäuse zur Montage auf DIN-Schienen vom Typ DIN EN 50022 (TS35)
SchutzartIP 20 für Frontplatte und IP 20 für Klemmen
TemperaturbereichUmgebungstemperatur – 10°C bis 55°C
Lagertemperatur          – 20°C bis 60°C
Versorgung18..35VDC / 50mA
AnschlusselementeSchraubklemmen (Typ K) für Leiter bis 4 mm2 nach VDE 0100 und VGB 4
Gewichtca. 80g
SchnittstellenProfibus SUB-D 9pol. nach EN 50170, Baudraten bis 12MBit/s

RS 485 (Device-Bus) für Messgeräteanschluss

Die Schnittstellen sind potentialgetrennt untereinander

Belegung der dezentralen Peripherie32 Byte Eingänge, 32 Byte Ausgänge
Übertragungsraten9600 Bit/s für Geräte Typcode 1-5

19200 Bit/s Bit/s für Geräte Typcode 6 (Modbus RTU) und Typcode 7 (Zähler BME)


BAC2 ANALOGZÄHLER

Das BAC2-Modul ist ein 2-kanaliges hochauflösendes Messmodul für Analogwerte und konzipiert für passive 2-Draht Messumformer 4-20mA (Durchfluss, Temperatur, Feuchte, Druck, Füllstand, etc.) oder aktive Messsignale 0(4)-20mA. Bei Verwendung von passiven 2-Draht Transmittern erfolgt die Versorgung der Messumformer durch den BAC2.

Merkmale

  • Hohe Messwertauflösung (Messintervall 200ms mit einer Auflösung von 15 Bit)
  • Energiewerte werden bei einem Netzausfall im EEPROM gesichert
  • Datenkommunikation: Modbus RTU
  • Parametrierung erfolgt über den im BAC2 integrierten Editor
  • DIN-Schienen Montage nach IEC 60715
  • 3 TE Breite

Technische Daten

Gehäuse:Isoliertes Kunststoffgehäuse zur Montage auf DIN-Schienen vom Typ DIN EN 50022 (TS35)
Schutzart:IP 20 für Frontplatte und IP 20 für Klemmen
Abmessungen:B:53 mm (3TE), H:90 mm, T:58 mm (ohne Profibusstecker)
Versorgung:24VDC +/- 5%   ca. 100mA
Anschlusselemente:Schraubklemmen für Leiter bis max. 4 mm2
Gewicht:ca. 90g
Analogeingänge:2, potentialgetrennt, jedoch nicht untereinander
Messbereich:2 x 0(4)-20mA
Interne Bürde:102,4 Ohm, abgleichbar
Sensorversorgung:ca. 22V Kanal, strombegrenzt auf 27..28mA (kurzschlussfest)
Auflösung:15Bit (32767 Counts), per Software normiert auf 0..10000
Samplerate:5 / sec
Nichtlinearität:10ppm Full Scale Range
Temperaturdrift:-13ppm/°C, gemessen im Umgebungstemperaturbereich 20-50°C
Energiezähler:2 x 32Bit
Echtzeituhr:batteriegepuffert, Genauigkeit 3,5ppm
Lastprofilspeicher:Speichergröße 4 Megabyte, ausreichend für ca. 262.000 Records
Datenschnittstelle:RS485, Protokoll Modbus RTU


Fragen Sie uns!
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Bitte wählen Sie einen Themenbereich, zu dem Sie ganz individuell beraten werden möchten.
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.