berg - die Energieoptimierer

Datenlogger

BDL 50

Berg Daten-Logger BDL 50 sind zur zeitsynchronen Erfassung und Zwischenspeicherung von Energieverbrauchsinformationen oder Messwerten aus M-Bus und Modbus/RTU Messnetzen konzipiert. Sie rufen als M-Bus oder Modbus/RTU Master periodisch Zählerstände, Messwerte oder Lastwerte aus den Medien-Zählern oder Sensoren ab und geben diese an das Energiedatenerfassungs- und Analysesystem Efficio weiter.
Abhängig von der Anzahl der zu erfassenden Zähler oder Sensoren kann der Datenlogger die Messwerte und Zeitstempel mehrere Wochen zwischenspeichern.

Merkmale

  • BDL 50 M-Bus/Modbus Datenlogger für das Energiemanagementsystem Efficio
  • Interner Pegelwandler für 50 M-Bus Standardlasten
  • Ethernet Schnittstelle für Netzwerkanbindung
  • 16 GByte MicroSD Archivspeicher für das Loggen der Messwerte
  • Minutengenaue Abfrage von M-Bus – oder Modbus/RTU – Medienzähler (Strom, Wärme, Wasser, Druckluft, Gas, …)
  • Kompakte Bauform für Hutschienenmontage

Technische Daten

BezeichnungBDL 50
Konformität CE2006/95/EG Niederspannungsrichtlinie
2014/30/EU EMV-Richtlinie
RoHS
Abmessungen (B x H x T)106,3 x 62 x 76,5 mm
Gehäuse MaterialPC/ABS UL94-VO (selbstlöschend)
BefestigungProfilschiene 35 mm oder Wandmontage
SchutzartIP20
PotenzialtrennungFeldbus, Prozessebene
Temperaturbereich0˚C bis 60˚C (Betrieb)/-25…+70˚C (Lagerung/Transport)
LuftfeuchtigkeitRH1 (ohne Betauung, relative Feuchte 10…95%)
VerschmutzungVerschmutzungsgrad 2
Schwingung/Schock1g, 9Hz…150Hz/15g, 11ms
VersorgungsspannungDC 24 V (DC 18…30 V zul. Bereich) mit Verpolungsschutz
Stromaufnahme(max.) 200 mA
USBUSB 2.0 (Konfigurationsdatenspeicher)
Ethernet10/100 Mbit/s auto negotiation
COM1RS485, 300 – 115200 Baud (Modbus RTU)
COM2M-BUS Pegelwandler, 300 – 19200 Baud, max. 50 Lasten
Binäreingang4 Eingänge jeweils als S0 oder 24VDC verwendbar
Binärausgang2 Ausgänge, Betriebsspannung (18 – 30VDC)
ArchivdatenspeicherMicroSD 16GByte

Typenspezifikation

Berg Daten-Logger BDL sind zur zeitsynchronen Erfassung und Zwischenspeicherung von Energieverbrauchsinformationen und Messwerten aus M-Bus und Modbus/RTU Messnetzen konzipiert.

Sie rufen als M-Bus oder Modbus/RTU Master periodisch Zählerstände, Messwerte, oder Lastwerte aus den Medien-Zählern oder Sensoren ab und geben diese an das Energiedatenerfassungs- und Analysesystem Efficio weiter.

Der BDL 50 Datenlogger ist mit einem Pegelwandler zum Anschluss von bis zu 50 M-Bus Endgeräten (normkonform nach EN13757) ausgelegt. Abhängig von der Anzahl der zu erfassenden Zähler oder Sensoren kann der Datenlogger die Messwerte und Zeitstempel mehrere Wochen zwischenspeichern.

Die Inbetriebnahme erfolgt über einen Assistenten in der Software Efficio auf sehr einfache und effektive Weise. Dabei werden im ersten Schritt über einen USB-Stick die Netzwerkparameter in den Datenlogger eingespielt. Im zweiten Schritt findet Efficio angeschlossene Zähler oder Sensoren und bietet die Messpunkte zur Datenspeicherung an.


Skalar.pro

Skalar.pro ist konzipiert für die Erfassung, Auslesung und Bereitstellung der Daten angeschlossener Stromzähler mit beglaubigtem Zählerstandsgang und kann z.B. mit der Berg Stromzählerserie DCLi eingesetzt werden.
Er wird für die Erfassung von Stromzählern zur Drittmengenabgrenzung eingesetzt und überträgt die Zählerstandsprofile an das Energiemanagementsystem Efficio. Je Skalar.pro können bis zu acht DCLi Stromzähler via RS485 over M-Bus fernausgelesen werden.
Skalar.pro Datenlogger wird über eine integrierte Weboberfläche parametriert und liest aktuelle wie historische Zählerstandsgänge aus dem Stromzähler DCLi aus. Die Daten werden periodisch an Efficio gesendet, so dass eine möglichst unterbrechungsfreie Erfassung des Viertelstundenlastwertes möglich ist.

Merkmale

  • Skalar.pro DR RS-485 M-Bus/Modbus Datenlogger für das Energiemanagementsytem Efficio
  • Erfassung von bis zu 8 Stromzählern DCLi
  • Ethernet Schnittstelle für Netzwerkanbindung
  • 2 GB Flash Archivspeicher für das Logger der Messwerte
  • Minutengenaue Abfrage von RS-485 M-Bus oder Modbus/RTU Medienzählern (Strom, Wärme, Wasser, Druckluft, Gas etc.), insbesondere DCLi mit Zählerstandsgang
  • Kompakte Bauform für Hutschienenmontage, 6TE Hutschienengehäuse
  • Als Mobilfunk- oder ETHN-Variante verfügbar
  • Erfüllt die All-IP-Anforderungen
  • Routing-Funktionalität
  • Open VPN und IPsec möglich
  • ModBus RTU und -TCP
  • Datenformate von .abl bis .csv

Technische Daten

BezeichnungSkalar.pro DR
Konformität2006/95/EG Niederspannungsrichtlinie, 2014/30/EU EMV-Richtlinie
Abmessungen (L x B x H)108 x 90 x 61 mm
Gehäuse MaterialIsolierstoffgehäuse zur Tragschienenmontage nach EN 50022
BefestigungProfilschiene 35 mm
SchutzartIP30 gemäß DIN EN 60529 (VDE 0470-1)
Temperaturbereich0°C…60°C (Betrieb)/-25°C…+70°C (Lagerung/Transport)
LuftfeuchtigkeitRH1 (ohne Betauung, relative Feuchte 10…95%)
VerschmutzungVerschmutzungsgrad 2
Versorgungsspannung230 V AC +/- 10 %, gemäß DIN EN 50160
Leistungsaufnahme8,8 W (maximal)
Ethernet-Schnittstellen10/100 Mbit/s Autonegotiation
Serielle Schnittstellen:
SchnittstellentypRS485 halbduplex per Softwarekonfiguration umschaltbar
SignaleRxD/+Tx+/Rx+, TxD/Tx-/Rx-, GND/Schirm
Baudrate300 – 115.200 Bit/s
Übertragungsformate7E1, 7E2, 7O1, 7O2, 7N2, 8N1, 8E1, 8O1
Leitungslängebis zu 1200 m, abhängig von Datenrate und verwendeten Leitungen
Isolationsfestigkeitkeine galvanische Trennung untereinander, aber zur Geräteelektronik (1 kV DC)
Archivdatenspeicher2GB Flash

  • Datenblatt Skalar.pro bald verfügbar
  • Handbuch Skalar.pro bald verfügbar


GPRS M-Bus Master

Der GPRS M-Bus Master ist konzipiert, um Versorgungsunter­nehmen, Servicefirmen und Wärmenetzbetreibern mit einem hoch flexiblen und effizienten System zur automatisierten Zählerdaten­fernauslesung auszustatten. Er liest liest und speichert die Daten von maximal 8 direkt anschließbaren M-BUS Geräten. Der Datentransfer erfolgt per GPRS automatisiert im Push-Betrieb ohne Eingriff einer Host-Software und ermöglicht somit eine sehr leistungsfähige Datenfernübertragungslösung für M-Bus. Die variablen Datenfernübertragungsformate erlauben die effektive Integration der Zählerdaten in verschiedenste Systemlandschaften.

Merkmale

  • Direkter Anschluss, Lesen und Speichern derZählerdaten vom 8 M-Bus Zählern
  • Integriertes IR-Interface zum kaskadieren Extender-Modulen CMeX für den Anschluss von bis zu 256 M-Bus Geräten
  • Lesen und Speichern der Zählerdaten von beliebigen Zählern mit dem M-Bus Protokollgemäß EN 13757-3
  • M-Bus Datenlogger Funktionalität mit Speichertiefe von bis zu 5000 M-Bus Zählerdatensätzen
  • Datenfernübertragung per E-Mail, FTP, HTTP, SMS, Transparent GSM und TCP
  • Senden von flexiblen Datenreports sowie von anwenderspezifischen Berichten und Statusmeldungen
  • Konfigurierbar per SMS, HTTP und Telnet
  • Möglichkeit der Fernwartung und Update der Firmware über den OTAP Java™ Standard

Technische Daten

FrequenzbandQuad Band GSM 850/900/1800/1900 MHz
GSM DatenBis 14.4 bps, V.110, im Nicht-Transparent Modus
GPRS DatenKlasse 12, genutzt bis Klasse 8
E-MailÜber SMTP
FTPStandard FTP Client
HTTPStandard HTTP Client, POST & GET
Transparent M-BUSStandard HTTP Client, POST & GET
Transparent M-BUSÜber statische IP/TCP
SchutzklasseIP20
Abmessungen (B x H x T)100 x 65 x 36 mm
Gewicht 120 g
MontageartHutschienenmontage
Spannungsversorgung100-240 VAC, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme< 2.5 W max.
Betriebstemperatur5°C…55°C
Lagertemperatur0°C…55°C
UmgebungsbedingungenInhaus
M-Bus NormbezugEN 13757-2 / -3. M-Bus Dekoder embedded
M-Bus Baudrate300 und 2400 baud
Max. M-Bus Zähler8 Standardlasten / Erweiterung durch Extender
Max. Kabellänge1000 m
M-Bus AnschlussSteckklemme für eindrähtige Leiter 0.6-0.8 Ø mm
Datenspeicher1,3 MB
SpeichertiefeMax. 5000 Zählerdatensätze
Mögliche Loggerintervalle1, 5, 10, 15, 20, 30min, 1h, 12h, Tag, Woche, Monat

Fragen Sie uns!
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Bitte wählen Sie einen Themenbereich, zu dem Sie ganz individuell beraten werden möchten.
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.