Wie Sie mit Berg Energiesparen optimal umsetzen!

Um beim Thema Energiesparen das Maximum rauszuholen, ist es wichtig die größten Verbraucher zu identifizieren.

Mit einem Energiemanagementsystem der Berg GmbH ermitteln Sie den Ist-Zustand in Ihrem Unternehmen, und können mit den gewonnen Daten Ihren Energieverbrauch optimieren und verbessern somit Ihre Energiebilanz.

EnergiesparenDie passende Messtechnik von Berg und eine webbasierte Software, mit der möglichst alle verantwortlichen im Unternehmen arbeiten, können Sie schnell überflüssige Energieverbraucher identifizieren und so beim Energiesparen richtig punkten. Ein professionelles Energiemanagement zahlt sich auf jeden Fall aus. Viele energieintensive Unternehmen sind EEG- oder Spitzenausgleich-berechtigt. Kleine und mittelständische Betriebe erhalten für den Aufbau eines Energiemanagementsystems bis zu 20.000 € an Fördergeldern. Sicheren Sie sich noch heute Ihren künftigen Wettbewerbsvorteil.

Wie gehen Sie die Thematik Energiesparen an? An erster Stelle steht die solide Messtechnik. Nur wer seinen Energieverbrauch kennt, weiß was er an welcher Stelle verbraucht und für was er bezahlt. Nicht alles Erdenkliche muss auf einmal erfasst werden, aber die größten Verbraucher sollten zuerst gemessen werden (80-20-Regel). Eine Werksbegehung mit Berg stellt ein solides Messstellenkonzept sicher. Die Energiedatenlogger werden in Abhängigkeit von der Messstellenanzahl, den bereits vorhandenen Zählern sowie den Kommunikationsoptionen und der Topologie passend ausgewählt.

Auf die richtige Auswertesoftware kommt es an! Worauf Sie achten sollten:

  • Die Anbindung von PLT und GLT muss möglich sein
  • Möglichst alle Verantwortlichen sollten gerne mit der Software arbeiten
  • Ein webbasiertes System lässt sich am einfachsten in die bestehende IT-Landschaft integrieren
  • Ein erweiterbares Lizenzmodell in Abhängigkeit von Funktionalität und Anzahl der Zählpunkte gewährleistet Flexibilität

Mit den gewonnen Daten können Sie nun Ihre Energieanalyse starten und Energie-Kennzahlen bilden. Stecken Sie sich nun aufgrund der gewonnen Verbräuche realistische Ziele. In welchem Bereich lässt möglichst einfach Energiesparen realisieren? Wo schlummern die versteckten Sünder? Erstellen Sie einen Maßnahmenkatalog und bewerten Sie die verschiedenen Maßnahmen.

Wie Sie die Thematik Energiesparen optimal umsetzen und welches Potential in Ihrem Unternehmen schlummert zeigen wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch vor Ort auf!

Kontaktieren Sie unseren Vertrieb noch heute um künftig Energiesparen in Ihrem Betrieb zu verankern!