KMU Förderung

Für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen, die nicht die Möglichkeit haben Förderungen nach dem Spitzenausgleich oder der EEG-Härtefallregelung zu erhalten, gibt es nun auch eine Entlastung. Am 01. Mai 2015 trat eine neu gefasste Richtlinie zur Förderung von Energiemanagementsystemen vom 18. März 2015 in Kraft. Das neue Merkblatt zur KMU Förderung steht unter Weiterführende Dokumente zur Verfügung!

Was wird gefördert?

Unterstützt wird hier ganz konkret die Einführung eines Energiemanagementsystems mit der notwendigen Hardware bestehend aus Mess- und Kommunikationstechnik sowie der Software zur Auswertung der gemessenen Energieströme und –verbräuche, inklusive einer Erstzertifizierung nach der Norm ISO 50001.

Die KMU Förderung ist pro Projekt jeweils auf maximal 20.000 € begrenzt. Dabei werden maximal 20% der Kosten für die Messtechnik und für die Auswertesoftware sowie maximal 80% der Kosten für die Erstzertifizierung nach ISO 50001 gefördert. Die Höchstgrenzen liegen bei 6.000 € für die Zertifizierung, 8.000 € für die Mess- und Sensortechnik und  4.000 € für die Auswertesoftware. Die Installation der Messtechnik wird mit 30 % der Investitionskosten der Messtechnik gefördert. Die Beratung zu einem Energiemanagement wird mit max. 60 % bzw. 3.000 € gefödert, Die Schulung von Mitarbeitern zum Energiebeauftragten mit max. 60 % bzw. max. 1.000 €. Diese neue KMU Förderung gilt ab dem 06. August 2013 und endet zum 31. Dezember 2016, wenn sie nicht verlängert wird. Die KMU Förderung ist für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen gedacht, die den Spitzenausgleich nicht beantragen können und die nicht unter die EEG-Härtefallregelung fallen.

Das Energiemanagementsystem muss den Anforderungen der ISO 50.001 entsprechen (PDCA-Zyklus). Bewilligungsbehörde ist die BAFA.

Was ist seit 01. Mai 2015 neu?

Änderung bei der Erstzertifizierung:

  • In Verbindung mit einer Erstzertifizierung kann zusätzlich gefördert werden:
    • externe Beratung zur Entwicklung, Umsetzung und Aufrechterhaltung eines Energiemanagementsystems (Förderung 60 %, maximal 3.000 Euro).
    • Schulung der Mitarbeiter zum Energiebeauftragten / Managementbeauftragten für ein Energiemanagementsystem (Förderung 30 %, maximal 1.000 Euro).
  • Senkung des Förderbetrages für die Erstzertifizierung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 auf maximal 6.000 Euro.
  • Änderung des Fördertatbestandes „Erstzertifizierung eines Energiecontrolling nach dem Anhang der Richtlinie“ in „Alternatives System nach Anlage 2 der Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV)“.

Änderung beim Erwerb von Messtechnik:

  • Erhöhung der förderfähigen Ausgaben für die Installation der Messtechnik auf max. 30 % der Investitionskosten für Messtechnik.

Weitere Änderungen:

  • Verlängerung des Bewilligungszeitraums von neun auf zwölf Monate
  • Antragsberechtigung aktualisiert:
    • Anpassung an die aktuelle Rechtslage in Bezug auf Unternehmen, die die Besondere Ausgleichsregelung (nach § 64 Absatz 1 Nummer 3 EEG) in Anspruch nehmen.
    • Im Unternehmensverbund ist jetzt die kleinste, rechtlich selbstständige Einheit antragsberechtigt. In Bezug auf „De-minimis“ sind immer alle Beihilfen des antragstellenden Unternehmen, aber auch aller verbundenen Unternehmen maßgeblich.

Mit der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen vom 22. Juli 2013 (Bundesanzeiger AT 06.08.2013) wurde das BAFA mit der Administration des Förderprogramms betraut. Die Richtlinie wurde am 18. März 2015 (Bundesanzeiger AT 01.04.2015) novelliert und trat ab am 1. Mai 2015 in Kraft.

Wie Berg hilft

Lassen Sie sich von uns beraten, welches Energiemanagementsystem und welche Messtechnik für Sie das passend ist und wie Sie als Unternehmen von der KMU Förderung profitieren.

Unsere Energiemanagementlösungen erfüllen die Anforderungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und sind in der “Liste der förderfähigen Energiemanagementsoftware” mit aufgenommen.

Wenn Sie eine Beratung vor Ort wünschen kontaktieren Sie einfach unsere Vertriebskollegen!

Weiterführende Dokumente

Das Dokument “Energiemanagementsysteme – Merkblatt als Hilfestellung für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen” der BAFA finden Sie hier! Die Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technoloige finden Sie hier!

ems_bafa
Merkblatt Energiemanagementsysteme


Förderrichtlinie Energiemanagementsysteme KMU