berg - die Energieoptimierer
 
Go Green Factory mit Energiemanagement & Produktionssteuerung

Berg in der Fachpresse: „Green Factory mit Energiemanagement & Produktionssteuerung“

Aktuell erschienen: In unserem Artikel Go Green – Energiemanagement & Produktionssteuerung in der November 2021 Ausgabe der Fachzeitschrift Energy.4.0 fordern wir, dass die industrielle Produktion grüner werden muss: Energiemonitoring und Steigerung der Energieeffizienz sowie intelligente Vernetzung und Flexibilisierung der Produktion mit qualitätsgesicherten Prozessketten – auf dem Weg zur Green Factory sind dies wichtige Aspekte, die intelligent miteinander gebündelt und vernetzt werden müssen. Durch die Einführung von Lösungen zum Energiemanagement & Produktionssteuerungsbausteinen können produzierende Unternehmen Energieeinsparpotenziale schnell erkennen und energieeffizienzsteigernde Maßnahmen planen, umsetzen und kontinuierlich überprüfen.

Denn am Klimaschutz kommt niemand mehr vorbei! Es gibt heute vielfältige technische Möglichkeiten, um das Volumen an Treibhausgasen nachhaltig zu reduzieren. Das Thema Energieeffizienz ist hier von zunehmender strategischer Bedeutung in allen Wirtschaftssektoren. Die nachhaltige und umfassende Modernisierung von Wirtschaft, Städten, Gebäuden und Energieinfrastruktur gilt es weiter voranzutreiben. Industriebetriebe sind für etwa die Hälfte der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich, wobei 40 Prozent direkt aus der Produktion und 10 Prozent aus der Logistik stammen. Zusätzlich sorgt der Gebäudesektor mit seinen Infrastrukturen für weiteren CO2-Ausstoß. Damit gewerblich genutzte Gebäude zu „Smart Buildings“ und Fertigungsstandorte zu „Green Factories“ werden, braucht es entsprechende Digitalisierungsbausteine. Sie helfen Ressourcen einzusparen sowie Kosten und Komplexität zu reduzieren. Zugleich steigen Produktivität, Effizienz und Transparenz. Optimierungsmaßnahmen setzen beispielsweise in Logistik und Produktion an wie z.B. die Minimierung von Transport- und Ausfallzeiten. Außerdem kommen Energieverbrauch und -kosten als Kennzahlen hinzu. So müssen für eine Nachhaltigkeitsstrategie gerade Energieeinsparpotenziale erkannt und umgesetzt werden.

Energie- und Lastmanagement helfen bei der energieeffizienten Produktion

Ein einfacher und kostengünstiger Weg zu mehr Energieeffizienz ist die Einführung eines professionellen Energiemanagementsystems. Hier können alle Energieverbrauchsdaten der einzelnen Energiemedien wie Strom, Gas, Wasser und Druckluft zusammengeführt und transparent analysiert werden. Präzise kabelgebundene oder drahtlose Mess- und Kommunikationstechnik hilft, die Datengrundlage für die Auswertungen zu schaffen. Digitale und smarte Zähler stehen heute für alle Medien zur Verfügung und liefern Mess- und Zustandswerte, die über standardisierte Schnittstellen wie z. B. M-Bus, Modbus TCP oder BACnet direkt in eine Energiemanagementsoftware zeitsynchron übertragen werden.


Fragen Sie uns!
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Bitte wählen Sie einen Themenbereich, zu dem Sie ganz individuell beraten werden möchten.
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.