BDL 50

Berg Daten-Logger BDL 50 sind zur zeitsynchronen Erfassung und Zwischenspeicherung von Energieverbrauchsinformationen oder Messwerten aus M-Bus und Modbus/RTU Messnetzen konzipiert.

Merkmale

  • BDL 50 M-Bus/Modbus Datenlogger für das Energiemanagementsystem Efficio
  • Interner Pegelwandler für 50 M-Bus Standardlasten
  • Ethernet Schnittstelle für Netzwerkanbindung
  • 16 GByte microSD Archivspeicher für das Loggen der Messwerte
  • Minutengenaue Abfrage von M-Bus – oder Modbus/RTU – Medienzähler (Strom, Wärme, Wasser, Druckluft, Gas, …)
  • Kompakte Bauform für Hutschienenmontage
BDL Typenspezifikation

Berg Daten-Logger BDL sind zur zeitsynchronen Erfassung und Zwischenspeicherung von Energieverbrauchsinformationen und Messwerten aus M-Bus und Modbus/RTU Messnetzen konzipiert.

Sie rufen als M-Bus oder Modbus/RTU Master periodisch Zählerstände, Messwerte, oder Lastwerte aus den Medien-Zählern oder Sensoren ab und geben diese an das Energiedatenerfassungs- und Analysesystem Efficio weiter.

Der BDL 50 Datenlogger ist mit einem Pegelwandler zum Anschluß von bis zu 50 M-Bus Endgeräten (normkonform nach EN13757) ausgelegt. Abhängig von der Anzahl der zu erfassenden Zähler oder Sensoren kann der Datenlogger die Messwerte und Zeitstempel mehrere Wochen zwischenspeichern.

Die Inbetriebnahme erfolgt über einen Assistenten in der Software Efficio auf sehr einfache und effektive Weise. Dabei werden im ersten Schritt über einen USB-Stick die Netzwerkparameter in den Datenlogger eingespielt. Im zweiten Schritt findet Efficio angeschlossene Zähler oder Sensoren und bietet die Messpunkte zur Datenspeicherung an.

Anschlüsse und Abmessungen (in mm)

BDL 50 Skizze

Nr. Bezeichnung Bedeutung
1 DC 18…30 V 24V DC Hilfspannungsanschluß
2 LAN 1 RJ45-Buchse (Ethernet)
3 Unmount Taste zur Freigabe des USB Sticks
4 COM1 (RS485) Schraub-/Steckklemme für Modbus/RTU Messnetz
5 USB Slot für USB-Stick
6 COM2 (M-Bus) Schraub-/Steckklemme für M-Bus Messnetz
Technische Daten

Bezeichnung BDL 50
Konformität  
 CE 2006/95/EG Niederspannungsrichtlinie
2014/30/EU EMV-Richtlinie
RoHS
Abmessungen (B x H x T) 106,3 x 62 x 76,5 mm
Gehäuse Material PC/ABS UL94-VO (selbstlöschend)
Befestigung Profilschiene 35 mm oder Wandmontage
Schutzart IP20
Potenzialtrennung Feldbus, Prozessebene
Temperaturbereich 0˚C bis 60˚C (Betrieb)/-25…+70˚C (Lagerung/Transport)
Luftfeuchtigkeit RH1 (ohne Betauung, relative Feuchte 10…95%)
Verschmutzung Verschmutzungsgrad 2
Schwingung/Schock 1g, 9Hz…150Hz/15g, 11ms
Versorgungsspannung DC 24 V (DC 18…30 V zul. Bereich) mit Verpolungsschutz
Stromaufnahme (max.) 200 mA
Allgemein  
USB USB 2.0 (Konfigurationsdatenspeicher)
Ethernet 10/100 Mbit/s auto negotiation
COM1 RS485, 300 – 115200 Baud (Modbus RTU)
COM2 M-BUS Pegelwandler, 300 – 19200 Baud, max. 50 Lasten
Binäreingang 4 Eingänge jeweils als S0 oder 24VDC verwendbar
Binärausgang 2 Ausgänge, Betriebsspannung (18 – 30VDC)
Archivdatenspeicher microSD 16GByte
Bezugsquellen

Artikelnr. Kurzbezeichnung Artikelcode
3386 BDL 50 M-Bus/Modbus Datenlogger BDL 50
2472 Netzteil Datenlogger und Impulserfassungsmodule NT 30
3164 8-Kanal Impulserfassungsmodul BCM 8 M-BUS
2639 8-Kanal Impulserfassungsmodul BCM 8 MODBUS
Angebot